Nordsee-Metropolen im Rhythmus einzigartiger Natur

 


Dauer: 9 Tage, ab 3.601,00 EUR

Das wunderschöne Kreuzfahrtschiff HANSEATIC bietet seinen Gästen einen einzigartigen Logenplatz für eine Komposition der Nordsee-Metropolen im Rhythmus einzigartiger Natur. Sie lernen die schönen Städte entlang der Nordsee vom Schiff aus kennen. Bei zahlreichen Landgängen können Sie die Metropolen und die faszinierende raue Schönheit der Nordsee ganz aus der Nähe bewundern. Die gesamte Reise steht im Zeichen der Musik und wird untermalt von exklusiven Klassikkonzerten an ausgewählten Orten.


Reisezeitraum:

vom 03.05.2018 bis 12.05.2018 (9 Tage)


Tag 1: Individuelle Anreise nach Hamburg, Abfahrt 18.00 Uhr

Ihre Reise zu den schönsten Metropolen und Inselperlen der Nordsee beginnt in Hamburg. Sie starten mit der HANSEATIC Ihre Fahrt und von Deck aus wirkt die neue Elbphilharmonie wie ein Notenschlüssel, der Sie einstimmt auf das kulturelle und musikalische Programm Ihrer Reise. Die Fahrt bietet Ihnen vielfältige Ausflüge und auch Ihren individuellen Aktivitäten können Sie nachgehen, für die sich zahlreiche Möglichkeiten bieten.


Tag 2: Amsterdam/Niederlande, Ankunft 19.30 Uhr

Nach der Passage des schmalen Nordseekanals erreicht das Schiff das „Venedig des Nordens“, Amsterdam. Die unzähligen Grachten und Brücken laden ebenso ein wie die Fassaden der Häuser. Die schmalsten von ihnen sind gerade einmal ca. 2,5 m breit. In den gedämpft beleuchteten Fenstern beim Spaziergang durch das berühmte Rotlichtviertel von Amsterdam* spiegelt sich das Nachtleben der Stadt wider. Tagsüber können Sie Sie bei einem Stadtrundgang mit Grachtenfahrt* eine Zeitreise durch die architektonischen und geschichtlichen

Epochen der Stadt erleben, vorbei an Westerkirche, Anne-Frank-Museum und dem königlichen Palast. Weitere kulturelle Highlights bietet die Panoramafahrt mit Van-Gogh-Museum* auf den Spuren des weltberühmten Künstlers.


Tag 3: Amsterdam, Abfahrt 17.00 Uhr


Tag 4: Gent/Belgien, von 8.00 bis 24.00 Uhr

Nachdem das Schiff den Gent-Terneuzen-Kanal passiert hat, gilt es das mittelalterliche Gent* zu erkunden. Die einstige Hochburg des Tuchhandels erzählt mit ihrem alten Hafen und den historischen Gildehäusern von einer vielschichtigen Vergangenheit. So versetzt Sie auch das romantische Brügge* ins Mittelalter. Der Glanz vergangener Tage scheint in der Altstadt noch fast vollständig erhaltenen und lebendig zu sein.


Tag 5: Antwerpen, Ankunft 8.00 Uhr

Über die Westerschelde erreicht die HANSEATIC Antwerpen, Flanderns Tor zur Welt. Hier bekommen Sie die Möglichkeit einen Stadtrundgang mit Rubens-Haus* vorbei am Grote Markt mit seinem imposanten Rathaus zur Wohnstätte des wohl bekanntesten Bewohners der Stadt zu machen. Geschichtliche Baukunst und urbanes Flair prägen Ihren Landausflug in die Hauptstadt Belgiens mit einer Stadtrundfahrt durch Brüssel*. In Antwerpen lädt ein Experte zur exklusiven Bierprobe in der De Koninck Brauerei*.


Tag 6: Antwerpen, Abfahrt 13.00 Uhr

Fahrt auf der Westerschelde


Tag 7: Oudeschild/Texel/Niederlande, von 8.00 bis 18.00 Uhr

Ruhige und unberührte Landschaften erwarten Sie auf der Insel Texel. Sie liegt 15 km vom Festland entfernt und besticht durch seine vielfältige Natur. Sandstrände, Dünen und Salzwiesen stehen in großem Kontrast zu Heidegebieten, Wäldern und grünen Weiden. Hier ist das Texelschaf Zuhause. Nachkommen dieser beliebten Rasse werden unter anderem in Neuseeland und Australien gehalten. Entlang der schönsten Seiten Texels führt eine Wanderung im Naturreservat De Slufter*. In den malerischen Prielen wachsen ausschließlich Pflanzen, die sich dem Salzwasser angepasst haben, darunter Strandflieder, Grasnelken und die Strandaster. Über die Fauna der Westfriesischen Insel klärt der Besuch des Ecomare-Informationszentrums* auf. Hier finden Sie auch eine der ältesten Vogel- und Seehundauffangstationen Europas.


Tag 8: Borkum, von 8.00 bis 17.00 Uhr

Auch Borkum lässt das Urlauberherz höher schlagen. Die westlichste aller deutschen Inseln lockt mit Dünen und Deichen, wunderschönen Stränden und sattgrünen Wiesen. Auf dem Weg Ihrer Ostland-Wanderung* liegen zudem unberührte Dünenlandschaften mit wüstenartigen Arealen, Sandwiesen und Hellerflächen. Bei einer Wattwanderung im Nationalpark von Borkum* erkunden Sie einen atemberaubend vielfältigen Lebensraum aus Schlick, Wasser und Prielen und sind unter Anleitung eines erfahrenen Guides ganz den Kräften der Natur ausgesetzt.


Tag 9: Helgoland, von 8.00 bis 13.00 Uhr

Rund 70 km vom Festland entfernt, liegt Deutschlands einzige Hochseeinsel: Helgoland. Ein Naturdenkmal, von den impulsiven Kräften des Meeres und Windes geschaffen. Die Luft der Insel gilt als die jod- und sauerstoffreichste Deutschlands und brachte ihr 1962 die staatliche Anerkennung als Nordsee-Heilbad ein. Wie ein Leuchtturm aus rotem Stein weist Ihnen beim individuellen Landgang die „Lange Anna“ den Weg entlang des Klippenrandweges. Direkt neben dem fast 50 m hohen Felsen an der Nordspitze der Insel erhebt sich eines der kleinsten Naturschutzgebiete der Welt: der Lummenfelsen. Im Monat Mai, Ihrer Reisezeit, ist Brutzeit für Tausende von Seevögeln, darunter verschiedene Möwenarten und Basstölpel, Trottellummen und Eissturmvögel. Hier können Sie so manche Seltenheit der Natur beobachten. Doch nicht nur faszinierende Natur hat Helgoland zu bieten. Im Kontrast dazu steht die Kurpromenade mit ihren unzähligen Cafés, Geschäften und den bunten Hummerbuden – ein lebhafter Schlussakkord für Ihr facettenreiches Nordsee-Abenteuer mit der HANSEATIC.


Tag 10: Bremerhaven, Ankunft 6.00 Uhr

Individuelle Abreise